Kategorie: Israel

Das Unrecht gegenüber Israel

Wo und wie macht sich das Unrecht bemerkbar? Wo stehen Israel und die Nationen? Welche Gefahren sind sichtbar und wird Frieden möglich? Der Bericht wird im Laufe der nächsten Zeit ergänzt und soll möglichst noch um biblische Kennzeichen der Wiederkunft des Messias erweitert werden. Aktuell finden Seminare und Vorträge statt. Ergebnisse aus Diskussionen sollen ebenfalls hier einfließen.

Golda Meir – die „Mutter Israels“

Am 3. Mai 1898 in Kiew (Ukraine) als Goldie Mabowitsch geboren, war die Kindheit von Golda Meir von Hunger, Armut und Furcht vor Pogromen geprägt. Ihre Mutter brachte acht Kinder zur Welt, von denen nur drei das Erwachsenenalter erreichten. Schon als kleines Mädchen machte sich Golda die ersten Gedanken, wie man allen Menschen – und insbesondere den Juden – ein besseres Leben ermöglichen könnte, ein Leben frei von Unterdrückung.   Auswanderung nach Amerika Goldas Vater […]

Israels Anspruch auf das Land

Die Gläubigen früherer Jahrhunderte hatten oft eine reale Vorstellung davon, dass das Volk der Juden eines Tages wieder in ihre ursprüngliche Heimat zurückkehren würde. So schrieb der deutsche Gelehrte und Schriftsteller Johann Heinrich Jung-Stilling (1740-1817) in seinem Werk „Das Heimweh von Heinrich Stilling“ prophetisch an seine späteren Nachkommen: „Es wird eine Zeit kommen, da werdet ihr meine alten, fast vergessenen Bücher in irgendeinem Winkel finden und euch verwundern über das, was der Alte damals sagte: […]

David Ben Gurion – der Gründungsvater Israels

Am 16. Oktober 1886 kam David Grün, der später als David Ben Gurion berühmt werden sollte, in Plonsk, 65 Kilometer von Warschau entfernt, zur Welt. Bis zu seinem 19. Lebensjahr lebte er im „Judenviertel“ der Stadt. Von den Aussagen seines Großvaters, der ihn mit der alten jüdischen Geschichte vertraut machte, nahm er sich eines besonders zu Herzen: „Plonsk ist nicht mein richtiges Zuhause. Hier wohnen wir unter Fremden. Ich muss nach Israel.“ Bereits mit drei […]

Predige dem Staatspräsidenten! Eine Begegnung mit Ezer Weizmann

Die Weisheit Gottes ist unfassbar. Zum einen hat ER die von vielen verachtete Predigt von dem gekreuzigten Messias in den Mittelpunkt seiner Botschaft gestellt (1. Kor. 1,21-27). Zum anderen sind es oft gerade die von der Welt Verachteten, die diese Weisheit Gottes erkennen. Es ist ermutigend zu sehen, wie Gott einfache Messiasgläubige gebraucht, um die Botschaft der Erlösung selbst zu den höchsten Würdenträgern unserer Gesellschaft zu bringen. Najeeb Atteih und seine Begegnung mit dem damaligen […]

Erfüllung von Prophetien im heutigen Israel

So mancher Bibelleser stellt sich die Frage: „In welchem Abschnitt der Endzeit leben wir eigentlich?“ Diese Frage beschäftigte Bibelforscher durch alle Jahrhunderte hindurch. Die Zeichen der Zeit sollen die Ankunft des Messias markieren, doch niemand kennt den Zeitpunkt, außer dem Vater im Himmel (Mt. 24,36). Allzu oft suchen wir im Weltgeschehen nach großen Zeichen erfüllter Prophetien, wie die Rückkehr des jüdischen Volkes in die alte Heimat (Jer. 32,37-44), oder dass Jerusalem zum Laststein für alle […]

Der Mythos von Masada

Unvergessen bleibt mir der Aufenthalt in der Jugendherberge Masada mit meiner Reisegruppe vor vielen Jahren. Diese liegt am Fuße eines gewaltigen Tafelberges in den judäischen Bergen, der 434 Meter über das Tote Meer aufragt. Abends kamen viele israelische Soldaten in die Herberge. So nutzte ich dann die Möglichkeit, morgens um 3.30 Uhr mit ihnen über den im Osten gelegenen Jahrtausende alten „Schlangenpfad“ zur früheren Festung Masada auf den Gipfel des Plateaus zu klettern. Schon während […]

Das Volk Israel lebt

Etliche Kulturen der antiken Zeit existieren nicht mehr, doch das jüdische Volk lebt. Durch die Jahrtausende hat das jüdische Volk immer wieder tödliche Feindschaften erfahren müssen, die bis in die Katastrophe der Ermordung von sechs Millionen Juden im Dritten Reich gemündet haben. Unterschiedliche „Endlösungspläne“ wurden im Laufe der Geschichte entworfen, und bis heute gibt es Staatsführer, die dieses Ziel verfolgen. Dennoch bleibt es dabei: Das Volk Israel lebt.   Glaube trägt im Leid Leid, Not […]