Beiträge suchen...

Zeittafel

  1. Geburt Jeschua

    Das Geburtsdatum Jeschuas ist nicht wirklich bekannt. Ursprünglich sollte die neue Zeitzählung mit der Geburt beginnen. Da jedoch andere Ereignisse nicht in Einklang gebracht werden konnten, ist es eher wahrscheinlich, dass die Geburt wenige Jahre vor unserer Zeitrechnung war. Die Bibel berichtet zwar über das Ereignis, jedoch nicht über das Datum. Dabei spielt der Tod Herodes im Jahre 4 v. d. Z. eine Rolle, da er mit Geburt Jeschuas noch gelebt haben musste.

  2. Tod Jeschua

    Jeschua ging mit seinen Jüngern nach Jerusalem, um am Passahfest teilzunehmen. Er wusste, dass er diesmal das Opfer sein sollte. Für den Abend des Passahmahles (Markus 14), dem Sederabend am 14. Nissan (Aviv) musste die Auswahl und Schlachtung des Lammes erfolgen (2. Mose 12) und der Ort des Mahls für den Sederabend festgelegt worden sein. Während des Abends hatte Jeschua den Verrat durch Judas angekündigt. Nach dem Mahl brachen sie gemeinsam nach Gethsemane auf. Es folgte in den Morgenstunden der Verrat, das Todesurteil (siehe Markus 15) und die Hinrichtung am Kreuz (Marterpfahl, Holz). Er wurde am gleichen Tag noch vor Beginn des Schabbats ins Grab gelegt. Wie Jona 3 Tage und 3 Nächte im Bauch des Fisches war, so sollte Jeschua im Herzen der Erde sein (Jona 2:1 und Matthäus 12:40) und danach wieder auferstehen. Der 15. bis 21. Nissan ist das Fest der ungesäuerten Brote und der erste und letzte Tag ist ein Feiertag, ein Tag der Ruhe, der Hohe Schabbat, an dem nicht gearbeitet werden durfte.

.