Beiträge suchen...

Schlagwort: Feste

Sukkot

Es ist eines der drei großen Feste (Wallfahrtsfeste), zu denen alle Juden nach Jerusalem hinaufziehen (Alija). Sukkot ist das Laubhüttenfest (Sukka: Laubhütte), an dem Hütten aufgestellt werden, die Schatten spenden, aber durch die auch der Himmel sichtbar ist. Die Bedeutungen aller Feste sind in der Übersicht biblische Feste beschrieben. Anbei folgen noch Informationen der täglichen Lesungen und die damaligen angewiesenen Opfer und Bedeutungen. Lesungen aller Tage bis einschließlich Simchat Thora; 7. Monat (VII.) vom 15. bis […]

Pessach

Aktuell feiern wir Pessach. Das biblische Fest erstreckt sich über 8 Tage und beginnt mit dem Sederabend. Details finden Sie unter Pessach. Folgende Bibelstellen erzählen über Pessach: 2. Mo 12:11- 12:48; 3. Mo 23:5-8; 4. Mo 9:2-14; 4. Mo 28:16; 4. Mo 33:3; 5. Mo 16:1-6 Jos 5:10-11; 2. Kön 23:21-23; 2. Chr 30:1-18; 2. Chr 35:1-19 Esr 6:19-21 Hes 45:21 Mt 26:2; Mt 26:17-19 Mk 14:1; Mk 14:12-16 Lk 2:41; Lk 22:1-15 Joh 2:13-23; […]

Sederabend

Am Abend vor Pessach wird am Sederabend gefeiert. Es ist der 14. Nissan, an dem in Israel das Passahfest gefeiert wird. Zu einem Seder, welcher nach einer bestimmten Ordnung gefeiert wird, lädt man Familienangehörige, Freunde und Alleinstehende ein. Wir haben einige Informationen zu diesem Abend bereitgestellt. Details finden Sie unter Seder und unter Pessach.  

Purim

Es gibt neben den biblischen Festen auch Feste, die zur jüdischen Tradition gehören. Sie weisen auf Ereignisse in der jüdischen Geschichte hin. Da gibt es ältere und neuere Feste. Das Chanukka- und das Purimfest sind alte Feste, die vor der Zeit Jesu entstanden sind. Sie gehören zur jüdischen Tradition. Sie sind von Gott nicht in den fünf Mosebüchern, der Torah, angeordnet worden. Zum Teil finden wir sie aber im Neuen Testament wieder. Purim, das Losfest, gründet sich […]

Chanukka

Es gibt neben den biblischen Festen auch Feste, die zur jüdischen Tradition gehören. Sie weisen auf Ereignisse in der jüdischen Geschichte hin. Da gibt es ältere und neuere Feste. Das Chanukka- und das Purimfest sind alte Feste, die vor der Zeit Jesu entstanden sind. Sie gehören zur jüdischen Tradition. Sie sind von Gott nicht in den fünf Mosebüchern, der Torah, angeordnet worden. Zum Teil finden wir sie aber im Neuen Testament wieder. Chanukka ist das achttägige Lichterfest […]

Jom Kippur

Mit dem Sonnenuntergang beginnt der Feiertag und endet nach dem Sonnenuntergang des nächsten Tages. Es ist der Sühnetag, der Tag der unzerstörbaren Beziehung G’ttes zu seinem Volk. Trotz aller Verfehlungen, wie das Anbeten des goldenen Kalbes, dem Ungehorsam bei dem Auszug aus Ägypten und weiter bis heute, liebt G’tt sein Volk und bleibt seinen Zusagen treu. Deutlich vorhersagt wird der Messias als Retter, als Erlöser. Jeschua ist der Retter und der Name drückt es bereits […]

Kreislauf der biblischen Feste

Es gibt die biblischen Feste und auch Feste, die zur jüdischen Tradition gehören, die auf Ereignisse in der jüdischen Geschichte hinweisen und nicht in der Torah zu finden sind. Die Feste sind unter dem gegebenen Link im Zusammenhang beschrieben. Die sieben biblischen Feste sind in der folgenden Grafik zusammengefasst.

Nächste Seite »